Nachrichten zum Thema Ankündigungen

 

13.08.2018 in Ankündigungen

SPD lädt zum zweiten Themenabend in Sinzig ein

 

Gemeinsam das Sinzig von morgen gestalten – dazu laden die SPD Sinzig und die SPD Bad Bodendorf ihre Mitglieder sowie die Sinziger Bürgerinnen und Bürger in die Alte Druckerei in der Mühlenbachstraße 40 in Sinzig ein. Ganz grundsätzliche Gedanken über das Sinzig von morgen sind nötig, um zu entscheiden, wohin die Reise nach den Kommunalwahlen 2019 in Sinzig gehen soll.
Am 23. August 2018 um 19.30 Uhr wird dazu ein zweiter Themenabend stattfinden. Schwerpunkte werden die Themen Verkehr, Radwege, Bahnhof sein. Die Veranstaltung findet im Format des „World-Cafe" statt, d. h. an einzelnen Tischen werden die verschiedenen Themen in wechselnden Besetzungen beraten. In kleinen Gesprächsgruppen werden Probleme, Wünsche sowie Ideen besprochen und mögliche Lösungswege formuliert. Die Ergebnisse will die SPD in ihrem Programm für die Kommunalwahl 2019 berücksichtigen.
Ein erster Themenabend fand bereits am 7. August 2018 ebenfalls in der Alten Druckerei zu den Themen Familie, Bildung, Soziales statt. Weitere Themenabende sind für den 19. September 2018 in der Gaststätte Herges in Westum (Themen: Tourismus, Stadtentwicklung, Nahversorgungszentrum) und den 15. Oktober 2018 in der Winzergaststätte in Bad Bodendorf (Themen: Klima, Energie, Ortsteile, Finanzen) geplant.
Weiter Informationen enthalten die Internetseiten www.spd-sinzig.de und www.spd-bad-bodendorf.de.

 

29.07.2018 in Ankündigungen

Gemeinsam das Sinzig von morgen gestalten - erster Themenabend der SPD

 

Gemeinsam das Sinzig von morgen gestalten

Kommunalwahl 2019: SPD lädt Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt und den Ortsteilen zur Mitarbeit am Wahlprogramm ein - Erster Themenabend am 7. August

 

Ganz grundsätzliche Gedanken über das Sinzig von morgen sind nötig, um zu entscheiden, wohin die politische Reise nach den Kommunalwahlen 2019 gehen soll. Eines steht fest: Sinzig braucht dringend einen Plan für die Zukunft. Die Sinziger Sozialdemokraten wissen: Sie sind nicht klüger als die Bevölkerung. Deshalb setzen sie bei ihrem Wahlprogramm auf den aktiven Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Was bewegt die Menschen in Sinzig und seinen Stadtteilen? Was erhoffen sie sich von der künftigen Politik im Stadtrat? Das wollen die Sozialdemokraten bei mehreren Themenabenden herausfinden. Die Probleme, Wünsche und Ideen der Bürgerinnen und Bürger sollen dann im neuen Wahlprogramm der SPD für die Wahlen zum Stadtrat berücksichtigt werden.

Aktuell bewegen unter anderem besonders Themen wie der Sinziger Bahnhof und das Nahversorgungszentrum, aber auch die Situation des Sinziger Einzelhandels und die Entwicklung der Innenstadt die Bürger. Diese Themen wird auch die SPD aufgreifen.

Aber Sinzig verändert sich! Die Zahl der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger steigt, junge Familien suchen dringend Wohnraum in Sinzig und den Stadtteilen, die Frage der Kindererziehung und Bildung wird immer wichtiger. Unternehmen hingegen verlassen die Stadt, ohne dass neue hinzukommen. Welche besonderen Bedürfnisse haben ältere Menschen in Sinzig? Was brauchen junge Familien? Und welche Unterstützung benötigen Unternehmen und Gewerbetreibende, damit sie in der Stadt bleiben oder sich neu ansiedeln? Wie kann man die Entwicklung der Ortsteile stärken? Ist der Tourismus eine Chance?
Um diesen unterschiedlichen und komplexen Bedürfnissen gerecht zu werden und die Zukunft der Stadt Sinzig gemeinsam mit allen Betroffenen aktiv zu gestalten, hört die SPD im Rahmen der Themenabend-Reihe „Nachgehakt“ genau hin. In kleinen Gesprächsgruppen werden dabei verschiedene Themenbereiche gemeinsam ausgelotet und mögliche Lösungswege formuliert. Für eine Politik nah an den Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Stadt.

Der erste Themenabend „Nachgehakt: Bildung, Familie und Soziales“ findet am 7. August 2018 um 19.30 Uhr in der Alten Druckerei in der Mühlenbachstraße 40, 53489 Sinzig statt. Weitere Themenabende sind für den 23. August, den 19. September und den 15. Oktober 2018 geplant. Die Themen werden rechtzeitig vorher unter www.spd-sinzig.de bekannt geben.

 

Interessierte sind herzlich willkommen, an den Abenden das Gespräch zu suchen und sich aktiv in die Gestaltung der Sinziger Zukunft einzubringen.

 

03.07.2018 in Ankündigungen

Vorankündigung: Die Karten werden neu gemischt - Auftakt der Sinziger Skatmeisterschaften 2018

 

Das Warten hat ein Ende. Am 31. August ist ab 19:30 Uhr das neu gestaltete Sinziger Bootshaus wieder Schauplatz der ersten Runde der von den Sinziger Sozialdemokraten ausgerichteten Skatmeisterschaften. Gegen ein Startgeld von 10 € erleben die Teilnehmer spannende Stunden bis die Geld- und Sachpreise des ersten Spieltags ausgespielt sind. Aber erst am achten Spieltag wird feststehen, wer den Meisterpokal nach Hause tragen wird. Das sind die Spieltage im Überblick:
31.08.18  Sinzig, Bootshaus Rheinallee           
14.09.18  Bad Bodendorf, Winzergaststätte
28.09.18  Westum, Gaststätte Herges zur Post
12.10.18  Franken, Sportheim- Sportplatz
26.10.18  Koisdorf, Dorfgemeinschaftshaus „Wendelinus“    
09.11.18  Bad Bodendorf, Winzergaststätte
23.11.18  Westum, Gaststätte Herges zur Post
07.12.18  Sinzig, Bootshaus, Rheinallee                
Marga Drenk und ihr Organisationsteam freuen sich auf das Wiedersehen mit den Skatfreunden und heißen natürlich auch neue Gesichter herzlich willkommen.

 

24.10.2017 in Ankündigungen

SPD-Ortsvereine besichtigen Sinziger Schloss

 

Zu einem Besuch des Sinziger Schlosses am 5. November 2017 um 14 Uhr haben sich die SPD-Ortsvereine Sinzig und Bad Bodendorf verabredet.

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts waren dort die Reste einer bereits im Jahre 1337 erwähnten Wasserburg der Herzöge von Jülich-Berg zu sehen. In den Jahren 1854 bis 1858 entstand auf den Grundmauern ein neugotischer Schieferbruchsteinbau. Die Parkanlage wurde um 1840 gestaltet. Der Kölner Kaufmann Gustav Bunge errichtete das Schloss als seinen Sommersitz. Noch heute zieren seine Initialen die Wetterfahne auf der Turmspitze.

Das Sinziger Schloss ist seit dem Jahr 1954 in städtischer Hand. Wenig später wurde dort das Heimatmuseum untergebracht. Im Turmzimmer, mit der historischen Ausmalung des 19. Jahrhunderts, befindet sich heute das Trauzimmer des Sinziger Standesamtes. Zwischenzeitlich wurden lediglich die dringendsten Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Und auch der einst von Peter Josef Lenné konzipierte Schlosspark wirkt mitunter ungepflegt.

Die Genossinnen und Genossen danken Museumsleiterin Agnes Menacher für ihre Bereitschaft, sie durch die Ausstellung zum 750 Jahre-Jubiläum der Stadt Sinzig zu führen.

 

07.08.2013 in Ankündigungen

Sinziger Kirmes: SPD-Getränkestand

 
Foto: privat

Andrea Nahles und Frank-Walter Steinmeier besuchen die Sinziger Kirmes am Montagabend ab 19.30 Uhr!

 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.08.2018, 14:00 Uhr - 21.08.2018, 22:00 Uhr Ein kühles Getränk für einen guten Zweck: SPD Bierstand auf der Sinziger Kirmes
Wie auch in den vergangenen Jahren verkaufen die Ortsvereine der SPD Sinzig und Bad Bodendorf auf der Sinziger Kir …

23.08.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Zweiter Themenabend der SPD: "Nachgehakt: Verkehr, Radwege und Bahnhof"
In kleinen Gesprächsgruppen werden Probleme, Wünsche sowie Ideen zu den Themenkreisen Verkehr, Radwege und Bahnhof …

03.09.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Sinzig

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info