Sinziger Skatmeisterschaften 2017

Der Sinziger Skatmeister 2017 heißt Peter Heuser- knappe Entscheidung im Sinziger Bootshaus

Im weihnachtlich geschmückten Sinziger Bootshaus trafen sich die Skatfreunde zum letzten Spieltag der Sinziger Skatmeisterschaften. Der Gabentisch war reich mit Preisen gedeckt. „Wenn Sie auf all den Wein achten, bekommt Weihnachten vielleicht neue Facetten“ kalauerte Martin Eggert vom Organisationsteam der Sinziger Sozialdemokraten angesichts der Pracht gut gelaunt. Sogar die Pokale für die Sieger der Gesamtwertung waren eben noch rechtzeitig eingetroffen. Vor der Preisverleihung hatte das Kartenglück noch zwei Runden lang die Chance, den Spielern zur Hand zu gehen. Als Tagesbeste nahmen Mike Hellings (1988 Punkte), Martin Zug (1.795), Werner Breuer (1.674), Heribert Höpfner (1.648) und Oliver Follmann (1.494) jeweils Geldpreise und Ahrwein mit nach Hause.

Auch die weiteren Teilnehmer gingen am letzten Spieltag traditionell nicht leer aus.

Der Sinziger SPD-Vorsitzende Dr. Axel Friedrich beglückwünschte schließlich auch die Gesamtsieger, die nach Abzug von zwei Streichergebnissen computergestützt ermittelt werden konnten. Sinziger Stadtmeister 2017 wurde Peter Heuser (11.377 Punkte) mit knappem Abstand vor André Lehmann (11.119)  und Stefan Gritzner (10.223). Pokale und Geldpreise waren der Lohn der Tüchtigen.
 
Der Ausblick ist angenehm: „Ihr dürft wiederkommen“ hieß es vom „Bootshaus“-Team, dem Marga Drenk mit „Wir kommen auch 2018 gern wieder her“  antwortete. Mit einem Dank an die Wirtsleute und an Marga Drenk, der guten Seele des Turniers und einem „Auf Wiedersehen 2018“ verabschiedeten sich die Spieler in die Weihnachtstage.

 

Die Ergebnisse der Sinziger Skatmeisterschaften 2017

Nachname

Vorname

08.09.

22.09.

06.10.

20.10.

03.11.

17.11.

01.12.

15.12.

Summe

Platz

Heuser

Peter

1990

1204

2114

1694

2383

1580

1616

587

11377

1

Lehmann

Andre

2031

2562

1749

1778

1003

1525

1392

1474

11119

2

Gritzner

Stefan

1827

1770

1862

1432

2093

1131

1239

824

10223

3

Höpfner

Heribert

1169

1549

1854

1656

1959

1170

1375

1648

10041

4

Hellins

Mike

1428

1617

1421

1215

1826

1008

1131

1988

9495

5

Bullok

Georg

1527

1718

1308

1336

842

1382

2075

1222

9346

6

Neuhaus

Uwe

1347

1576

1736

1458

1685

1340

 

 

9142

7

Püschel

Klaus Peter

1793

1309

1437

889

1345

1692

 

1147

8723

8

Schlösser

Erwin

 

1390

 

1519

1596

1921

1159

1113

8698

9

Schröder

Karlheinz

1343

1577

752

1793

1215

1245

1289

1442

8689

10

Zug

Martin

1223

1220

1833

793

1198

1200

1245

1795

8516

11

Schmahl

Karl-Heinz

1374

1300

1130

1050

1536

1584

1045

1054

7978

12

Schäfer

Klaus

1593

1321

815

 

1728

1282

1105

-727

7844

13

Stockhausen

Josef

 

 

2065

1074

1598

941

1322

 

7000

14

Schiefer

Else

1498

874

1349

1172

450

1559

 

 

6902

15

Smolibowski

Heinz

647

819

769

 

1199

1344

1707

1037

6875

16

Bruder

Kurt

1815

795

393

1207

1348

1303

 

 

6861

17

Weigold

Eon

916

1567

1535

1746

1069

 

 

 

6833

18

Wenzel

Walter

1556

261

1583

 

 

1992

1411

 

6803

19

Drothen

Franz Josef

1699

1077

1079

794

923

 

911

 

6483

20

Franz

Joachim

997

 

1219

1211

1228

1103

 

691

6449

21

Neuhaus

Petra

331

713

1262

1284

1022

1725

 

 

6337

22

Holst

Ute

785

1511

1696

 

 

1364

841

 

6197

23

Breuer

Werner

 

1314

995

 

396

1459

 

1674

5838

24

Bayer

Karl

1109

920

854

1281

981

605

 

 

5750

25

Stollwerk

Gerhard

1727

 

854

531

 

 

1444

851

5407

26

Kuhlen

Werner

 

1298

1223

1146

786

791

 

 

5244

27

Tewes

Wolfgang

 

 

933

 

1662

1883

641

 

5119

28

Richter

Erich

 

1279

914

674

 

1591

 

 

4458

29

Müller

Wolfgang

 

 

 

1792

1608

 

640

 

4040

30

Follmann

Oliver

1126

 

 

 

1368

 

 

1494

3988

31

Romainczyk

Peter

878

1281

1403

 

 

 

 

 

3562

32

Thurau

Helmut

 

 

 

 

1124

 

1984

 

3108

33

Schley

Helmut

 

1338

 

1558

 

 

 

 

2896

34

Brohl

Johannes

 

1174

-13

 

 

1085

 

 

2246

35

Hinzmann

Bruno

940

898

 

 

 

 

 

 

1838

36

Spröthuber

Helmut

1277

347

 

 

 

 

 

 

1624

37

Flock

Ernst

1493

 

 

 

 

 

 

 

1493

38

Poweleit

Frank

 

 

1351

 

 

 

 

 

1351

39

Fiege

Joachim

 

 

1286

 

 

 

 

 

1286

40

Kröger

Thomas

 

 

 

 

 

 

1060

 

1060

41

Stockhausen

Herbert

833

 

 

 

 

 

 

 

833

42

Greib

Heinz

 

 

702

 

 

 

 

 

702

43

Zeutzheim

Helmut

692

 

 

 

 

 

 

 

692

44

Krieger

Linus

 

 

187

 

 

 

 

 

187

45

Die Spannung steigt - 7. Spieltag der SPD-Preisskatserie

In der als Austragungsort bewährten Bad Bodendorfer Winzergaststätte trafen sich die Skatfreunde zu einem abwechslungsreichen Spieleabend. Mit in zwei Serien erzielten 2.075 Punkten gelang Georg Bullok souverän der Tagessieg. Ihm folgten Helmut Thurau mit 1984 und Heinz Smolibowski mit 1.707 Zählern.

Ihre Titelchancen haben noch einige Spieler am Ende dieses vorletzten Spieltages wahren können. Entschieden wird das Turnier am 15. Dezember. Schauplatz wird traditionell das Bootshaus sein. Neben den Preisen für die Tagesbesten werden dann auch die Pokale und Preise für die Sinziger Skatmeisterschaft 2017 ausgespielt.

„Durch zwei Streichresultate können Ausrutscher und verpasste Termine noch ausgeglichen werden“ blickt Organisatorin Marga Drenk voraus auf das Finale, „das kann noch Bewegung in die Tabelle bringen“.

Koisdorfer Gastfreundschaft: 6. Spieltag der SPD-Preisskatserie

Was Dorfgemeinschaft bedeutet, lässt sich im Koisdorfer Dorfgemeinschaftshaus Wendelinus an jedem Dienstag und Freitag erleben. Organisiert vom Förderverein sorgen die örtlichen Vereine reihum für die Bewirtung dieses äußerst lebendigen, vom ganzen Dorf gut angenommenen Treffpunkts. Am vergangenen Freitag konnte Ortsvorsteher Arzdorf wieder die Kartenfreunde des SPD-Preisskats im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Der gelegentlichen fürsorglichen Nachfrage des Fördervereinschefs Willi Engel: „Ist alles in Ordnung, bei Euch?“  hätte es nicht bedurft, denn natürlich sorgten die diensthabenden Frauen der Chorgemeinschaft perfekt für das leibliche Wohl der Spieler.

Marga Drenk, die gute Seele des Turniers, wurde von Thorsten Schomann und Martin Eggert bei der reibungslosen Durchführung des 6. Spieltags unterstützt. Nach zwei zügig absolvierten Runden hatte schließlich Walter Wenzel mit 1.992 Zählern die Nase vorn. Ihm folgten Erwin Schlösser mit 1.921 und Wolfgang Tewes mit 1.883 Punkten. Die je nach Kartenkunst und -glück errungenen Geld- und Sachpreise wurden vergeben und die Teilnehmer mit Glückwünschen und dem Hinweis auf den 7. Spieltag der Sinziger Skatmeisterschaften am 1. Dezember in der Bad Bodendorfer Winzergaststätte ausgestattet.

Das „Danke schön!“ der Skatfreunde zum Abschied war hochverdient. Und die Freude über den guten Verlauf des Skatabends war gegenseitig, so dass Willi Engel und Marga Drenk bereits erste Pläne für das kommende Jahr schmiedeten.

Führungswechsel am Beginn der zweiten Hälfte des SPD-Skatturniers: Peter Heuser Tagessieger

Sinzig. Die Winzergaststätte in Bad Bodendorf war Austragungsort der fünften Runde des Preisskatturniers 2017 der Sinziger SPD. Marga Drenk sorgte in bewährter Weise für den reibungslosen Verlauf des Spieleabends, während sich Gastgeberin Ulrike Wilhelms effektiv und angenehm um das leibliche Wohl der Spieler kümmerte.

An sieben Vierertischen entschied sich in zwei spannenden Runden, wem es gelingen sollte, die meisten Punkte einzuheimsen. Das eigene und das Glück und Pech der Gegenspieler trug dazu ebenso bei, wie das Gespür, welche Risiken man eingehen - und welche man lieber vermeiden sollte. Mit 2383 Punkten erreichte Peter Heuser den Tagessieg und wechselte gleichzeitig auch an die Spitze der Gesamttabelle. Ihm folgten Stefan Gritzner (2093 Punkte) und Heribert Höpfner (1959 Punkte).

Dr. Axel Friedrich und Martin Eggert statteten die erfolgreichen Teilnehmer mit Glückwünschen, Geld- und Sachpreisen aus.

„Hier hat´s uns gut gefallen, wir kommen wieder…!“ hieß es schließlich mitternachts dankbar beim Abschied in Richtung der Wirtsleute.
Aber vorher wird am 17.11. 2017 ab 19:30 Uhr der sechste Spieltag der Skatmeisterschaften im Koisdorfer Dorfgemeinschaftshaus Wendelinus, Neue Straße 7, ausgetragen.

Wimpernschlag-Finale bei der 4. Runde der Sinziger Skatmeisterschaften

Mit Bessy Groß, Felix Blaich, Thorsten Schomann und natürlich mit Marga Drenk hatte die Sinziger SPD ein schlagkräftiges Organisationsteam ins Westumer Gasthaus zur Post geschickt, damit der Spieltag pannenfrei und zügig ablaufen konnte. Im Laufe der zwei Spielrunden sorgten Kartenglück und Spielkunst der Skatfreunde für viel Abwechslung, Anregung und Spannung. Schließlich musste Felix Blaich bei der Preisverleihung ein kurioses Ergebnis verkünden, denn nur ein Punkt trennte den Tagessieger vom zweitbesten Spieler des Abends: Karlheinz Schröder  erzielte 1.793 und Wolfgang Müller 1.792 Punkte. Als Dritter punktete André Lehmann mit 1.778 Zählern und behauptete so seinen Vorsprung auf der Gesamtliste.

Der nächste Spieltag findet am 3. November ab 19:30 Uhr in der Winzergaststätte in Bad Bodendorf statt. "Dort werden auf Wunsch der Spieler neben den Sachpreisen erstmals fünf statt bislang drei Geldpreise ausgespielt werden", gab Marga Drenk bekannt.

Im Gasthaus zur Post ging die Post ab SPD-Preisskatturnier rockt Westum

Dem überraschenden Andrang der Skatfreunde waren Marga Drenk´s gute Organisation ebenso wie die Wirtsleute der „Post“ gewachsen. „Notfalls stellen wir halt noch einen Tisch in den Saal“, zeigten sie sich erfreut über die gute Resonanz. Es wurde leidenschaftlich gespielt und temperamentvoll nachgekartet - gut, dass ein Schiedsrichter unter den Teilnehmern notfalls auch mal die Wogen glätten konnte. Am Ende des zweiten Spieltags der Sinziger Skatmeisterschaften baute André Lehmann seinen Vorsprung durch den erneuten Tagessieg ( 2562 Punkte ) deutlich aus. Erst auf den weiteren Plätzen wurde es spannender. Stefan Gritzner erreichte 1770 Punkte und Georg Bullok verzeichnete 1718 Zähler. Mit Geld- und Sachpreisen sowie mit reichlich Gesprächsstoff ausgestattet machten sich die Spieler auf den Heimweg. Sie wissen es und freuen sich schon: am 6. Oktober, um 19:30 Uhr im Koisdorfer Dorfgemeinschafthaus Wendelinus werden die Karten neu gemischt.

Die Karten werden neu gemischt - Auftakt der Sinziger Skatmeisterschaften 2017

Das Warten hat ein Ende. Am 8. September ist ab 19:30 Uhr das neu gestaltete Sinziger Bootshaus wieder Schauplatz der ersten Runde der von den Sinziger Sozialdemokraten ausgerichteten Skatmeisterschaften. Gegen ein Startgeld von 10 € erleben die Teilnehmer spannende Stunden bis die Geld- und Sachpreise des ersten Spieltags ausgespielt sind. Aber erst am achten Spieltag wird feststehen, wer den Meisterpokal nach Hause tragen wird. Das sind die Spieltage im Überblick:

Beginn: jeweils freitags ab 19:30 Uhr

Termine:

              08.09.       Sinzig Bootshaus, Rheinallee                           Tel. 44890

              22.09.       Westum, Gaststätte Herges „Zur Post“             Tel. 43115

              06.10.       Koisdorf, Dorfgemeinschaftshaus „Wendelinus“ Tel. 9967603

              20.10.       Westum, Gaststätte Herges „Zur Post“             Tel. 43115

              03.11.       Bad Bodendorf, Winzergaststätte                     Tel. 998990

              17.11.       Koisdorf, Dorfgemeinschaftshaus „Wendelinus“ Tel. 9967603

              01.12.       Bad Bodendorf, Winzergaststätte                     Tel. 998990

              15.12.       Sinzig Bootshaus, Rheinallee                           Tel. 44890

 

Marga Drenk und ihr Organisationsteam freuen sich auf das Wiedersehen mit den Skatfreunden und heißen natürlich auch neue Gesichter herzlich willkommen.

Termine

Alle Termine öffnen.

20.10.2019 - 24.10.2019 5-tägige Reise nach Berlin So 20. bis Do 24. Oktober 2019
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, der SPD Landesverband entführt euch mit seiner aktuellen politischen Bil …

25.10.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 5. Spieltag

04.11.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des Ortsvereins Sinzig

Alle Termine

Standpunkte

Jetzt Mitglied werden

SPD News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

Ein Service von websozis.info