Das Sommerfest der SPD 2015

Aktuell

Jubilar Horst Kunze und MdL Hendrik Hering
Jubilar Horst Kunze u. MdL Hendrik Hering

Das Wort "Wasserfest" macht doppelt Sinn. Einerseits benennt es ein Fest, das mit Wasser zu tun hat, und andererseits eine dabei erstrebenswerte Eigenschaft. Beim Sommerfest der SPD kam beides zur Geltung. Gut gelaunt feiern - daran konnte nämlich auch Petrus nichts ändern, der ab und zu lebhafte Schauern schickte. Statt open air im Biergarten feierten wir halt im Kelterhaus der Winzergaststätte in Bad Bodendorf

Günter Martin, SPD-Vorsitzender in Bad Bodendorf und  Dr. Axel Friedrich, SPD-Vorsitzender in Sinzig begrüßten erfreut die Gäste - Vertreter der Stadt, der Vereine, unseren Kreisvorsitzender Bernd Lang und viele Freunde und Mitglieder.

Politik kam nicht zu kurz. Der Vorsitzende der Ratsfraktion, Hartmut Tann erläuterte den Sachstand in Sachen Nahversorgungszentrum. Der Landtagsabgeordnete Marcel Hürter und auch Hendrik Hering, stellvertretender Vorsitzender der Landespartei zogen kämpferisch Bilanz über das landespolitisch Erreichte. Kostenlose Bildung von der Kita bis zum Studium - so soll Rheinland-Pfalz familienfreundlich und zukunftsfähig bleiben. Der Ausblick auf die Landtagswahlen im März lud zum Vergleich der Spitzenkandidatinnen und  zu Einschätzungen der Aussichten von AFD und FDP ein. All das bot genug Stoff für anregende Gespräche mit den Gästen im Anschluss.

Ein ganz besonderer Tag für die SPD vor Ort war das auch, weil wir Horst Kunze für 70 Jahre Mitgliedschaft ehren konnten. Hendrik Hering würdigte ihn mit bewegten Worten: Unmittelbar nach Kriegsende und dem Zusammenbruch der Nazi-Diktatur trat Horst in die SPD ein, weil er nach diesen Erfahrungen nur Sozialdemokraten den Aufbau einer gerechten und friedlichen Gesellschaft zutraute. Nach der Zwangsvereinigung von KPD und SPD in der DDR saß er wegen seiner Überzeugung fünf Jahre in Bautzen. Er blieb sich und unserer Sache treu. Wir erlebten einen bescheidenen, wachen und auch körperlich fitten Genossen von 90 Jahren, auf den wir stolz sind, auch wenn er von „Horst, unserem Vorbild“ nichts hören mag.

Das leibliche Wohl war bei Wirtin Ulrike Wilhelms in besten Händen, während die Band Firlefanz mit beschwingten Klängen für wetterfeste gute Laune sorgte.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.08.2018, 14:00 Uhr - 21.08.2018, 22:00 Uhr Ein kühles Getränk für einen guten Zweck: SPD Bierstand auf der Sinziger Kirmes
Wie auch in den vergangenen Jahren verkaufen die Ortsvereine der SPD Sinzig und Bad Bodendorf auf der Sinziger Kir …

23.08.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Zweiter Themenabend der SPD: "Nachgehakt: Verkehr, Radwege und Bahnhof"
In kleinen Gesprächsgruppen werden Probleme, Wünsche sowie Ideen zu den Themenkreisen Verkehr, Radwege und Bahnhof …

03.09.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Sinzig

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info