Termine (6)

5-tägige Reise nach Berlin So 20. bis Do 24. Oktober 2019

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Sonntag, 20.10.2019 - Donnerstag, 24.10.2019.

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

der SPD Landesverband entführt euch mit seiner aktuellen politischen Bildungsreise in das Berlin der "Goldenen 20er Jahre". Durch die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg ist leider davon nicht mehr viel zu sehen, aber es gibt noch einige schöne Gebäude oder Gebäudeteile aus dieser Zeit, die besichtigt werden, wie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, das Reichstagsgebäude oder das Preußische Herrenhaus. Im Deutschen Historischen Museum und im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt werdet ihr die geschichtlichen Hintergründe jener Zeit erfahren und im Haus des Rundfunks und im Filmmuseum könnt ihr der Zeit nachspüren, die als die Goldenen 20er Jahre bezeichnet werden. Spaziergänge greifen die Themen Barrikadenkämpfe und Industrialisierung auf.

Die Weimarer Republik war der erste Versuch Deutschland eine demokratische Staatsform zu geben. Mutige Männer und Frauen kämpften für eine freiheitliche, gerechte, solidarische und friedliche Gesellschaft. Die Kunst erlebte einen kaum erwarteten kreativen Höhepunkt und die Wirtschaft boomte durch die Anfänge der Industrialisierung und Elektrifizierung. Aber es gab auch Not und Elend. Menschen in Mietskasernen sollten der Vergangenheit angehören, der Bauhaus-Gedanke hinterließ auch in Berlin schöne und menschenwürdige Wohnsiedlungen.    

Inspiriert durch die Filmreihe BABYLON BERLIN wurde die politische Bildungsreise zu "100 Jahre Weimarer Republik" von unserer Kollegin Gabi Stuckenberg geplant und organisiert.

Das  Ministerium für Wissenschaft und Weiterbildung hat die Reise vollends als Bildungsreise anerkannt und gewährt 5 Tage Freistellung.
 
Anmeldeschluss ist der 25. September.  Anmeldung und Informationen über Gabi.stuckenberg@spd.de, Telefon 0172 8348472 oder postalisch an: 

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz, Gabi Stuckenberg, Langenschemelstr. 6, 67435 Neustadt an der Weinstraße.

Mit freundlichen Grüßen


Carmen Fiege

Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 5. Spieltag

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 25.10.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr.
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Wendelinus, Koisdorf

Vorstandssitzung des Ortsvereins Sinzig

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr.
Ort: - wird noch bekannt gegeben -

Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 6. Spieltag

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 08.11.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr.
Ort: Gaststätte zur Post, Westum

Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 7. Spieltag

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 22.11.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr.
Ort: Winzer Gaststätte, Bad Bodendorf

Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 8. Spieltag und Finale

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 06.12.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr.
Ort: Bootshaus, Sinzig

Termine

Alle Termine öffnen.

20.10.2019 - 24.10.2019 5-tägige Reise nach Berlin So 20. bis Do 24. Oktober 2019
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, der SPD Landesverband entführt euch mit seiner aktuellen politischen Bil …

25.10.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Sinziger Skatmeisterschaften 2019: 5. Spieltag

04.11.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des Ortsvereins Sinzig

Alle Termine

Standpunkte

Jetzt Mitglied werden

SPD News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

Ein Service von websozis.info