SPD-Ortsverein Sinzig - im Namen von Freiheit, Gleichheit und Solidarität seit 1908 vor Ort

Ortsverein


Die Vorsitzenden der Ortsvereine Sinzig, Axel Friedrich und Bad Bodendorf, Günther Martin

Im Festsaal des Sinziger Schlosses beging der Ortsverein Sinzig im Rahmen der Mitgliederversammlung am 19. Oktober 2018 seinen 110. Geburtstag. Bei Sekt, Saft und Kuchen überraschten Gratulanten aus dem Bad Bodendorfer Ortsverein die Sinziger mit einem Präsent.

110 Jahre wechselvoller Geschichte machen gelassen, auch wenn derzeit Vereinfacher und Populisten mit Verachtung, Hass und Häme statt besserer Ideen die öffentliche Meinung bestimmen. Über 70 Jahre der Stabilität, des wachsenden Wohlstands, der Sicherheit, der wachsenden Bildungschancen und des wachsenden und mäßigenden Einflusses in der Welt verdankt unser Land der Demokratie: dem Streit um die besseren Ideen und der Fähigkeit zum Kompromiss. Demokratie hat ihren Preis. Der aufkommende Überdruss ist erklärbar. Oft geht es scheinbar nicht schnell und nicht weit genug voran, besonders, wenn man nur die eigenen Probleme und nicht den Zusammenhang im Blick hat. Aber der Überdruss ist auch gefährlich, weil  er den Zusammenhalt der Gesellschaft aufs Spiel setzt.

„Sozialdemokraten bieten ihren Beitrag zur Gestaltung einer gerechteren und menschlicheren Gesellschaft als Vertreter der Menschen, die sonst keine Vertretung haben in Sinzig seit 110 Jahren an. Wir haben unterwegs viel erreicht: soziale Sicherung, Bildung und Chancen für Alle, das allgemeine und das Frauenwahlrecht. Fehlentwicklungen stemmen wir uns entgegen.“ So Martin Eggert in seiner Festrede. „Jetzt, da die Schere zwischen arm und reich sich wieder öffnet, zeigt sich besonders, dass unsere Aufgabe noch lange nicht erledigt ist.“

Der Vorsitzende Axel Friedrich sieht den Ortsverein in guter Tradition: „Darüber, was eine menschlichere und gerechtere Gesellschaft ganz konkret in Sinzig bedeutet, sind wir gerade im Gespräch mit den Sinzigern. Soviel lässt sich jetzt schon sagen: da ist Stoff und Arbeit genug für die Zeit bis zum nächsten runden Geburtstag zusammengekommen.“

Im Rahmen der Bestandsaufnahme sozialer und sozialpolitisch bedeutsamer Projekt erstattete Bessy Groß Bericht über die Inhalte und die Randbedingungen der Arbeit des Frauenhauses im Kreis Ahrweiler. 

Dann folgten die Wahlen. Als neu gewählte Vorstandsmitglieder wollen sich Axel Friedrich (Vorsitzender), Thorsten Schomann (Stellvertreter), Felix Blaich (Kassierer), Martin Eggert (Schriftführer) sowie Marga Drenk, Sabine und Simon Eggert, Markus Klaes, Hans-Dietrich Laubmann, Inge Pauls und Astrid Weiß als Beisitzer der alten, aber unverändert aktuellen Aufgabe stellen.

Die Kommunalwahlen 2019 werfen ihren Schatten voraus. Gemeinsam mit dem Ortsverein Bad Bodendorf schicken die Sinziger Sozialdemokraten Hans-Dietrich Laubmann, Günter Martin, Sabine Eggert und Gerd Hennes als Kandidaten für den Kreistag ins Rennen.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.09.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Mitgliederversammlung der AG SPD 60plus im Kreis AW
An diesem Abend wird u.a. ein neuer Kreisvorstand der AG SPD 60plus im Kreis AW gewählt. Es wäre schön, mög …

14.10.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des Ortsvereins Sinzig

20.10.2019 - 24.10.2019 5-tägige Reise nach Berlin So 20. bis Do 24. Oktober 2019
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, der SPD Landesverband entführt euch mit seiner aktuellen politischen Bil …

Alle Termine

 

Standpunkte

 

Jetzt Mitglied werden

 

SPD News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

Ein Service von websozis.info