Schulleitungen und Schulpersonal leisten Großartiges

Veröffentlicht am 05.09.2021 in Pressemitteilung

Die verheerenden Wassermassen im Ahrtal haben auch zahlreiche Schulen zerstört oder beschädigt. Am Montag, 30.08.2021 begann wieder der Unterricht - und wenig ist normal. Um sich selbst ein Bild vor Ort zu machen besuchte Bundestagskandidat Christoph Schmitt im Laufe der ersten Schulwoche die größte Förderschule im Kreis Ahrweiler: Die Don Bosco Schule ist derzeit als Schulstandort nicht nutzbar. Entsprechend musste die über 200 Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkten Lernen oder Sprache an anderen Standorten untergebracht werden. Eine Mammutaufgabe für die Schulgemeinschaft rund um die neue Schulleiterin Dagmar Vitten. Eine Auflistung was alles zu erledigen, zu planen und neu zu denken war, ist viel zu lang. Fakt ist, die Schulleitungen aller betroffen und aufnehmenden Schulen, sowie das gesamte Schulpersonal dieser Einrichtungen haben in den vergangenen Wochen eine tolle Arbeit geleistet. Davon konnte sich der Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag Ahrweiler und Bundestagskandidat Christoph Schmitt exemplarisch am Standort Sinzig vergewissern. Hier sind aktuell 6 Klassen der Don Bosco Schule im Gebäude der Janusz-Korczak-Schule untergebracht, zwei Klassen davon in neu errichteten Containern. „Für mich ist es aktuell wichtig zu sehen, was läuft gut und wo muss für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrpersonal noch nachgebessert werden“, so Schmitt. „Es ist wichtig, dass die Schulträger und das Land an dieser Stelle alles Mögliche unternehmen, um die Schulsituation Stück für Stück zu verbessern. Ich nehme von heute schon einige Eindrücke und Anregungen mit, um die wir uns auch von politischer Seite kümmern können. Grundsätzlich ist schön zu sehen und zu hören, dass das Wohl der Kinder weiterhin an erster Stelle steht.“ Schulleiterin Dagmar Vitten beleuchtete auch nochmals die emotionale Belastung des Schulpersonals und der Schüler/innen: „Wir sind den aufnehmenden Schulen sehr dankbar und freuen uns über alle Hilfen. Für unsere Schulgemeinschaft ist es aber wichtig, dass wir in absehbarere Zeit aber auch wieder als Schule gemeinsam an einem Standort unter kommen.“
Bundestagskandidat Christoph Schmitt ergänzte abschließend: „Auch die Kolleginnen und Kollegen sowie die Eltern müssen weiter im Blick bleiben. Schon durch die Corona-Pandemie waren und sind die Familien, die Kinder und das Lehrpersonal einer besonderen Belastung ausgesetzt. Die Flutkatastrophe bringt nun weitere extreme Herausforderungen mit sich. Dies muss die Politik künftig noch mehr berücksichtigen, dafür setze ich mich auf allen Ebenen ein.“

 

Standpunkte

SPD News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden