SPD Bundestagskandidat Christoph Schmitt vor Ort in Kehrig

Veröffentlicht am 09.09.2021 in Pressemitteilung

Der langjährige SPD Ortsvereinsvorsitzende Herbert Keifenheim freute sich, dass der SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmitt es sich nicht nehmen ließ, die drittgrößte Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Vordereifel zu besuchen. Während der Besichtigung von Kehrig suchte Christoph Schmitt auch das persönliche Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern um sich vorzustellen und seine Ziele und Vorstellungen zu erläutern.
Herbert Keifenheim begleitet ihn durch den Ort und man überzeugte sich gemeinsam vom Fortgang der Bauarbeiten an der Grundschule Kehrig. Hier wird eine neue Pausenhalle errichtet und die Toilettenanlagen saniert. Auch die Kindertagesstätte die ebenfalls in der Trägerschaft der Ortsgemeinde ist, war ein weiterer Anlaufpunkt. Hier war Schwerpunkt das neue Kita-Zukunftsgesetz und auch die Einführung der Kita-Sozialarbeit. Kehrig verfügt als Ortsgemeinde über eine gute Infrastruktur, eine Sicherung der Grundversorgung durch den Dorfladen, ein intaktes Vereinsleben, ein kleines Gewerbegebiet, einen älteren Ortskern und auch Neubaugebiete. Auch die Ausweisung von den Schieferwanderwegen im Rahmen von sanftem Tourismus kommt in Kehrig gut an, immer wieder sieht man Wandergruppen im schönen Elztal. Wünschenswert und eine langjährige Forderung der SPD Mayen-Land ist die Anbindung an das überregionale Radwegenetz von der VG Kelberg über die VG Vordereifel zur VG Maifeld. Mittlerweile besteht ja das Radwegenetz bis Monreal und müsste nur über Kehrig an die Ortsgemeinden: Gering, Kollig, Einig zum Radweg nach Münstermaifeld oder Polch weitergeführt werden. Gemeinsam besichtigte man auch die geplante Erweiterung vom Neubaugebiet „Ober dem Pörschpesch“, da die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auch ein Ziel der SPD vor Ort ist.
Christoph Schmitt zeigte sich nicht nur von der sehr guten Lage der Ortsgemeinde Kehrig mit Anbindung an die BAB 48, sondern auch von den netten Gesprächen mit Kehriger Bürgerinnen und Bürger beeindruckt. Er versprach sich motiviert für die Belange aller Bürgerinnen und Bürger unserer Region einzusetzen, damit das Vertrauen in die Politik wieder wächst mit klarer Haltung und Mut für Neues. Als aktiver Kommunalpolitiker auf Gemeinde- und Kreisebene weiß er, wo der Schuh drückt und wie man Politik vor Ort gestaltet.

 

Standpunkte

SPD News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden