SPD-Ortsvereine besichtigen Sinziger Schloss

Veröffentlicht am 24.10.2017 in Ankündigungen

Zu einem Besuch des Sinziger Schlosses am 5. November 2017 um 14 Uhr haben sich die SPD-Ortsvereine Sinzig und Bad Bodendorf verabredet.

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts waren dort die Reste einer bereits im Jahre 1337 erwähnten Wasserburg der Herzöge von Jülich-Berg zu sehen. In den Jahren 1854 bis 1858 entstand auf den Grundmauern ein neugotischer Schieferbruchsteinbau. Die Parkanlage wurde um 1840 gestaltet. Der Kölner Kaufmann Gustav Bunge errichtete das Schloss als seinen Sommersitz. Noch heute zieren seine Initialen die Wetterfahne auf der Turmspitze.

Das Sinziger Schloss ist seit dem Jahr 1954 in städtischer Hand. Wenig später wurde dort das Heimatmuseum untergebracht. Im Turmzimmer, mit der historischen Ausmalung des 19. Jahrhunderts, befindet sich heute das Trauzimmer des Sinziger Standesamtes. Zwischenzeitlich wurden lediglich die dringendsten Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Und auch der einst von Peter Josef Lenné konzipierte Schlosspark wirkt mitunter ungepflegt.

Die Genossinnen und Genossen danken Museumsleiterin Agnes Menacher für ihre Bereitschaft, sie durch die Ausstellung zum 750 Jahre-Jubiläum der Stadt Sinzig zu führen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.04.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr FÄLLT AUS: Vorstandssitzung des SPD OV Sinzig

04.05.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD OV Sinzig

Alle Termine

Standpunkte

Jetzt Mitglied werden

SPD News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info