Offene Tür für Kinder. Erlös des Kirmesbierstands geht an die Stadtranderholung der AWO

Veröffentlicht am 20.10.2019 in Kommunales

Bessy Groß, Marga Drenk und Wolfgang Seidenfuß von den Sinziger und Bad Bodendorfer Sozialdemokraten überzeugten sich am Hennes Schneider-Heim davon, was für ein tolles Angebot die Arbeiterwohlfahrt mit ihrer Stadtranderholung macht: abenteuerliche Ferientage voller Bewegung und Spiel für Sinziger Kinder, die von ehrenamtlichen Betreuern liebevoll gestaltet werden.

Dafür hat die AWO jede Unterstützung verdient. Und sie ist auch nötig, damit das Hennes Schneider Haus in Schuss gehalten werden kann, fanden die Sozialdemokraten, die der erfreuten AWO-Schatzmeisterin Lill Brückmann den Erlös des Kirmesbierstands überreichten. Eine Idee, wofür man das Geld brauchen kann, hat sie auch schon: die Reparatur der Tür ist fällig.

"Die tolle Arbeit und die fröhlichen Kinder lassen uns ja keine Wahl, nächstes Jahr kommen wir wieder.", versprach Bessy Groß beim Abschied.

 

Christoph Schmitt - unser Bundestags-Kandidat!

Christoph Schmitt

Standpunkte

  • Es ist an der Zeit, Stellung zu beziehen. Wir glauben an eine Demokratie, in der auch der Schwächere gehört wird. Wir glauben an die Gleichheit vor dem Gesetz und die Brüderlichkeit im Umgang mit unseren Nächsten. ...

SPD News

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden