24.10.2017 in Ankündigungen

SPD-Ortsvereine besichtigen Sinziger Schloss

 

Zu einem Besuch des Sinziger Schlosses am 5. November 2017 um 14 Uhr haben sich die SPD-Ortsvereine Sinzig und Bad Bodendorf verabredet.

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts waren dort die Reste einer bereits im Jahre 1337 erwähnten Wasserburg der Herzöge von Jülich-Berg zu sehen. In den Jahren 1854 bis 1858 entstand auf den Grundmauern ein neugotischer Schieferbruchsteinbau. Die Parkanlage wurde um 1840 gestaltet. Der Kölner Kaufmann Gustav Bunge errichtete das Schloss als seinen Sommersitz. Noch heute zieren seine Initialen die Wetterfahne auf der Turmspitze.

Das Sinziger Schloss ist seit dem Jahr 1954 in städtischer Hand. Wenig später wurde dort das Heimatmuseum untergebracht. Im Turmzimmer, mit der historischen Ausmalung des 19. Jahrhunderts, befindet sich heute das Trauzimmer des Sinziger Standesamtes. Zwischenzeitlich wurden lediglich die dringendsten Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Und auch der einst von Peter Josef Lenné konzipierte Schlosspark wirkt mitunter ungepflegt.

Die Genossinnen und Genossen danken Museumsleiterin Agnes Menacher für ihre Bereitschaft, sie durch die Ausstellung zum 750 Jahre-Jubiläum der Stadt Sinzig zu führen.

 

22.10.2017 in Pressemitteilung

Gemeinsames Spiel statt Langeweile - und Abenteuer auch, wenn es für die große Urlaubsreise nicht langt.

 

Die Erlöse aus dem Kirmesbierstand gehen an die Stadtranderholung der Arbeiterwohlfahrt

Kirmes feiern und gleichzeitig einer guten Sache nützen, das ist eine Sinziger Besonderheit mit Tradition. Den Erlös des diesjährigen Bierstands stellen die Sinziger Sozialdemokraten wieder für die Stadtranderholung der Arbeiterwohlfahrt zu Verfügung. Sinziger Kinder erleben im Hennes Schneider-Haus gut betreut und naturnah ein paar abenteuerliche Ferientage. „Mit diesem tollen und seit Jahrzehnten gefragten Angebot habt Ihr uns wieder überzeugt“ so Bessy Groß bei der Geldübergabe an die erfreute Vorsitzende der Sinziger Arbeiterwohlfahrt Wiltrud Post.

 

22.10.2017 in Pressemitteilung

Wimpernschlag-Finale bei der 4. Runde der Sinziger Skatmeisterschaften

 

Mit Bessy Groß, Felix Blaich, Thorsten Schomann und natürlich mit Marga Drenk hatte die Sinziger SPD ein schlagkräftiges Organisationsteam ins Westumer Gasthaus zur Post geschickt, damit der Spieltag pannenfrei und zügig ablaufen konnte. Im Laufe der zwei Spielrunden sorgten Kartenglück und Spielkunst der Skatfreunde für viel Abwechslung, Anregung und Spannung. Schließlich musste Felix Blaich bei der Preisverleihung ein kurioses Ergebnis verkünden, denn nur ein Punkt trennte den Tagessieger vom zweitbesten Spieler des Abends: Karlheinz Schröder  erzielte 1.793 und Wolfgang Müller 1.792 Punkte. Als Dritter punktete André Lehmann mit 1.778 Zählern und behauptete so seinen Vorsprung auf der Gesamtliste.

Der nächste Spieltag findet am 3. November ab 19:30 Uhr in der Winzergaststätte in Bad Bodendorf statt. "Dort werden auf Wunsch der Spieler neben den Sachpreisen erstmals fünf statt bislang drei Geldpreise ausgespielt werden", gab Marga Drenk bekannt.

 

08.10.2017 in Pressemitteilung

Bei Wendelinus zu Gast - Dritter Spieltag der SPD-Preisskatserie

 

Der steile Weg hinauf in den Höhenort Koisdorf hat sich gelohnt. Im Wendelinus-Dorfgemeinschaftshaus wurden die Skatfreunde von Ortsvorsteher Karlheinz Arzdorf und dem Vorsitzenden des Wendelinus-Trägervereins Willi Engel ausgesprochen freundlich empfangen. Engel versprach nicht zu viel, denn die Spieler wurden im Verlauf des Abends vom Fördervereinsteam wirksam und ausgesprochen angenehm am Verdursten und Verhungern gehindert. Für die Spannung mussten sie freilich selber sorgen. Mit seinen 2.114 Punkten gelang nach zwei abwechslungsreichen Serien Peter Heuser der Tagessieg. Ihm folgten Josef Stockhausen (2065 Punkte) und Stefan Gritzner (1.862 Punkte).

„Drei weitere Spieler, und wir hätten in den Saal umziehen müssen“, meinte Organisatorin Marga Drenk zu gleichen Teilen besorgt und erfreut, denn die Rekordbeteiligung sorgte dafür, dass die Spieler „eng aber gemütlich“ zu sitzen kamen. Das Team des Wendelinus-Trägervereins zeigte sich dem Ansturm aber stets gewachsen. Marga Drenk verabschiedete sich mit einem herzlichen Danke schön an die tollen Gastgeber und mit dem Versprechen : „Wir kommen wieder!“

Die nächsten Punkte auf dem Weg zur Sinziger Skatmeisterschaft werden am 20. Oktober im Gasthaus zur Post in Westum ausgespielt.

 

23.09.2017 in Pressemitteilung

Im Gasthaus zur Post ging die Post ab SPD-Preisskatturnier rockt Westum

 

Dem überraschenden Andrang der Skatfreunde waren Marga Drenk´s gute Organisation ebenso wie die Wirtsleute der „Post“ gewachsen. „Notfalls stellen wir halt noch einen Tisch in den Saal“, zeigten sie sich erfreut über die gute Resonanz. Es wurde leidenschaftlich gespielt und temperamentvoll nachgekartet - gut, dass ein Schiedsrichter unter den Teilnehmern notfalls auch mal die Wogen glätten konnte. Am Ende des zweiten Spieltags der Sinziger Skatmeisterschaften baute André Lehmann seinen Vorsprung durch den erneuten Tagessieg ( 2.562 Punkte ) deutlich aus. Erst auf den weiteren Plätzen wurde es spannender. Stefan Gritzner erreichte 1.770 Punkte und Georg Bullok verzeichnete 1.718 Zähler. Mit Geld- und Sachpreisen sowie mit reichlich Gesprächsstoff ausgestattet machten sich die Spieler auf den Heimweg. Sie wissen es und freuen sich schon: am 6. Oktober, um 19:30 Uhr im Koisdorfer Dorfgemeinschafthaus Wendelinus werden die Karten neu gemischt.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

22.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorankündigung: SPD Kreiskonferenz

02.07.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info