Nachrichten zum Thema Pressemitteilung

 

06.02.2018 in Pressemitteilung

SPD Neujahrsempfang: Mit Leidenschaft, Kraft und Ideen

 

Sinzig. Auf dem gut besuchten Neujahrsempfang der SPD-Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig am 28. Januar ging die Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Dr. Stefanie Hubig, nicht nur auf das bisher Erreichte ein, sondern gab einen Überblick über die Vorhaben der laufenden Legislaturperiode.

Die zahlreichen Gäste aus der Wirtschaft, dem Bürgerforum, den Vereinen, der anderen Parteien sowie die Sozialdemokraten aus Stadt und Kreis begrüßte der neue Bürgermeister der Stadt Sinzig, Andreas Geron, als Hausherr in der guten Stube der Stadt, dem Sinziger Schloss.

SPD-Stadtrat Martin Eggert waren in seiner Einleitung drei Punkte wichtig. Zum einen der respektvolle Umgang mit dem politisch anders Denkenden. Wo dieser fehlt, ist es nicht mehr weit zu Hass, Hetze und Verachtung. Dieser Weg ist abschüssig, er führt zurück in dunkle Zeiten. In Sinzig mache man das anders: man streite sich, auch leidenschaftlich, um den richtigen Weg, verliere aber nie den Respekt für das Engagement des Anderen aus den Augen.
Zum anderen benannte er Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität als die Triebkräfte, die das Engagement der Sozialdemokraten von jeher bestimmen: vom Wahlrecht, der Gleichberechtigung von Mann und Frau, der Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung angefangen bis zu den Problemen der Gegenwart, in denen ein Eintreten für die Bildung, die Familien, alte Menschen und alle, die sonst keine Vertetung haben unverändert nötig sei.
„Wir leben in stürmischen Zeiten und es ist nicht alles Rückenwind, was bläst“, so Martin Eggert schließlich mit Blick auf die leidenschaftliche Diskussion über die Frage einer sozialdemokratischen Regierungsbeteiligung. „Wie auch immer das ausgeht, die Debatte ist ein Zeichen politischer Kultur und nicht von Zerissenheit. Wir wissen, die Probleme sind vielfältig und unsere Aufgaben noch lange nicht erledigt. Sie dürfen sich darauf verlassen, dass wir gemeinsam mit Leidenschaft, Kraft und Ideen an ihrer Lösung arbeiten werden.“

In ihrem Vortrag „Moderne Bildungspolitik für Rheinland-Pfalz: gerecht, gebührenfrei, digital“ ging sodann die Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Dr. Stefanie Hubig, nicht nur auf das bisher Erreichte, sondern auch auf die Vorhaben der laufenden Legislaturperiode ein. Rheinland-Pfalz, so die Ministerin, sei ein Bildungsland, in dem aktuell rund ein Viertel des Landeshaushaltes für diesen Bereich ausgegeben werde. Die Resultate könnten sich sehen lassen: so liege Rheinland-Pfalz etwa bei der Zahl der Kindertagesstätten-Plätze bundesweit in der Spitzengruppe, die Zahl dieser Plätze im Bereich der unter 3-Jährigen sei von 5.000 Plätzen in 2005 auf 41.000 in 2016 gestiegen. In der laufenden Legislaturperiode solle die Qualität der Kindertagesstätten weiter gefördert, ihre Finanzierung auf eine neue Basis gestellt werden.
Auch verfüge das Land über ein Schulsystem, das den Vergleich nicht scheuen müsse. Es sei vielfältig, durchlässig und garantiere Chancengleichheit. Bei den Schulen sei die Förderung von Ganztagsangeboten ein wichtiges Ziel der Landesregierung. Ferner würden weitere Initiativen ergriffen, wie bspw. die Förderung der Ausbildung im Bereich von Naturwissenschaft und Technik oder die Digitalisierung der Schulen. Bezug nehmend auf die aktuelle politische Situation begrüßte die Ministerin das Ergebnis der Sondierungsgespräche mit der CDU, bei dem nicht zuletzt das bislang grundgesetzlich festgelegte Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern in der Bildung in Frage gestellt worden sei. Die Bedeutung des Themas Bildung mache es erforderlich, dass Bund und Länder enger bei der Weichenstellung für die kommenden Jahre und Jahrzehnte zusammenarbeiteten.

Im Anschluss lud der Kreisvorsitzende der SPD, Marcel Hürter, zu einem ein Sektempfang ein. Die zahlreichen Gäste nutzten die Gelegenheit für lebhafte Gespräche mit den SPD-Vertetern. Einige Anregungen und ein Schulterklopfen waren auch mit dabei.

„Eine gelungene Veranstaltung“ resümierten Dr. Axel Friedrich und Günther Martin, die Vorsitzenden der beiden einladenden Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig hoch zufrieden, „und ein guter Start in ein politisch spannendes Jahr 2018!“

 

16.12.2017 in Pressemitteilung

Der Sinziger Skatmeister 2017 heißt Peter Heuser- knappe Entscheidung im Sinziger Bootshaus

 
Der Sinziger Skatmeister 2017 Peter Heuser

Im weihnachtlich geschmückten Sinziger Bootshaus trafen sich die Skatfreunde zum letzten Spieltag der Sinziger Skatmeisterschaften. Der Gabentisch war reich mit Preisen gedeckt. „Wenn Sie auf all den Wein achten, bekommt Weihnachten vielleicht neue Facetten“ kalauerte Martin Eggert vom Organisationsteam der Sinziger Sozialdemokraten angesichts der Pracht gut gelaunt. Sogar die Pokale für die Sieger der Gesamtwertung waren eben noch rechtzeitig eingetroffen. Vor der Preisverleihung hatte das Kartenglück noch zwei Runden lang die Chance, den Spielern zur Hand zu gehen. Als Tagesbeste nahmen Mike Hellings (1988 Punkte), Martin Zug (1.795), Werner Breuer (1.674), Heribert Höpfner (1.648) und Oliver Follmann (1.494) jeweils Geldpreise und Ahrwein mit nach Hause.

Auch die weiteren Teilnehmer gingen am letzten Spieltag traditionell nicht leer aus.

Der Sinziger SPD-Vorsitzende Dr. Axel Friedrich beglückwünschte schließlich auch die Gesamtsieger, die nach Abzug von zwei Streichergebnissen computergestützt ermittelt werden konnten. Sinziger Stadtmeister 2017 wurde Peter Heuser (11.377 Punkte) mit knappem Abstand vor André Lehmann (11.119)  und Stefan Gritzner (10.223). Pokale und Geldpreise waren der Lohn der Tüchtigen.
 
Der Ausblick ist angenehm: „Ihr dürft wiederkommen“ hieß es vom „Bootshaus“-Team, dem Marga Drenk mit „Wir kommen auch 2018 gern wieder her“  antwortete. Mit einem Dank an die Wirtsleute und an Marga Drenk, der guten Seele des Turniers und einem „Auf Wiedersehen 2018“ verabschiedeten sich die Spieler in die Weihnachtstage.

 

05.12.2017 in Pressemitteilung

SPD-Ratsfraktion erreicht Verbesserungen für Bad Bodendorf

 

Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung am 30.11.2017 erneut mit dem Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Sinzig beschäftigt.

Der Entwurf des Konzeptes aus dem Jahr 2015 hatte keinen eigenen zentralen Versorgungsbereich für Bad Bodendorf vorgesehen. Die SPD-Ratsfraktion hatte im Hinblick auf eine künftige Entwicklung für Bad Bodendorf daraufhin beantragt zu prüfen, inwieweit auch in Bad Bodendorf ein zentraler Versorgungsbereich vorgesehen werden kann. Das Gutachten untersuchte mehrere Flächen und weist nun einen zentralen Versorgungsbereich für Bad Bodendorf aus. Die SPD-Ratsfraktion ist erfreut, dass der Stadtrat diese Verbesserung für Bad Bodendorf beschlossen hat.

Auf Rückfrage des SPD-Ratsmitgliedes Martin Eggert erklärte der Bürgermeister ausdrücklich, dass aus der Verabschiedung des Konzeptes keine Ansprüche des Investors für das Nahversorgungszentrum entstehen. Die Zustimmung der SPD-Ratsfraktion zum Konzept steht in keinem Zusammenhang mit einem möglichen Abstimmungsverhalten zum Nahversorgungszentrum.

Die SPD-Ratsfraktion lehnt den Bau des Nahversorgungszentrums weiterhin mehrheitlich ab.

Hartmut Tann

Fraktionsvorsitzender der SPD im Sinziger Stadtrat

 

03.12.2017 in Pressemitteilung

Die Spannung steigt - 7. Spieltag der SPD-Preisskatserie

 

In der als Austragungsort bewährten Bad Bodendorfer Winzergaststätte trafen sich die Skatfreunde zu einem abwechslungsreichen Spieleabend. Mit in zwei Serien erzielten 2.075 Punkten gelang Georg Bullok souverän der Tagessieg. Ihm folgten Helmut Thurau mit 1984 und Heinz Smolibowski mit 1.707 Zählern.

Ihre Titelchancen haben noch einige Spieler am Ende dieses vorletzten Spieltages wahren können. Entschieden wird das Turnier am 15. Dezember. Schauplatz wird traditionell das Bootshaus sein. Neben den Preisen für die Tagesbesten werden dann auch die Pokale und Preise für die Sinziger Skatmeisterschaft 2017 ausgespielt.

„Durch zwei Streichresultate können Ausrutscher und verpasste Termine noch ausgeglichen werden“ blickt Organisatorin Marga Drenk voraus auf das Finale, „das kann noch Bewegung in die Tabelle bringen“.

 

20.11.2017 in Pressemitteilung

Koisdorfer Gastfreundschaft: 6. Spieltag der SPD-Preisskatserie

 

Was Dorfgemeinschaft bedeutet, lässt sich im Koisdorfer Dorfgemeinschaftshaus Wendelinus an jedem Dienstag und Freitag erleben. Organisiert vom Förderverein sorgen die örtlichen Vereine reihum für die Bewirtung dieses äußerst lebendigen, vom ganzen Dorf gut angenommenen Treffpunkts. Am vergangenen Freitag konnte Ortsvorsteher Arzdorf wieder die Kartenfreunde des SPD-Preisskats im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Der gelegentlichen fürsorglichen Nachfrage des Fördervereinschefs Willi Engel: „Ist alles in Ordnung, bei Euch?“  hätte es nicht bedurft, denn natürlich sorgten die diensthabenden Frauen der Chorgemeinschaft perfekt für das leibliche Wohl der Spieler.

Marga Drenk, die gute Seele des Turniers, wurde von Thorsten Schomann und Martin Eggert bei der reibungslosen Durchführung des 6. Spieltags unterstützt. Nach zwei zügig absolvierten Runden hatte schließlich Walter Wenzel mit 1.992 Zählern die Nase vorn. Ihm folgten Erwin Schlösser mit 1.921 und Wolfgang Tewes mit 1.883 Punkten. Die je nach Kartenkunst und -glück errungenen Geld- und Sachpreise wurden vergeben und die Teilnehmer mit Glückwünschen und dem Hinweis auf den 7. Spieltag der Sinziger Skatmeisterschaften am 1. Dezember in der Bad Bodendorfer Winzergaststätte ausgestattet.

Das „Danke schön!“ der Skatfreunde zum Abschied war hochverdient. Und die Freude über den guten Verlauf des Skatabends war gegenseitig, so dass Willi Engel und Marga Drenk bereits erste Pläne für das kommende Jahr schmiedeten.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.02.2018, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr Parteiöffentliche Veranstaltung: der SPD Ortsverein besucht die Agentur für Arbeit in Bad Neuenahr
Die Mitglieder der Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

05.03.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Sinzig

08.03.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Parteiöffentliche Veranstaltung: der SPD Ortsverein besucht das Haus der offenen Tür (HoT) Sinzig
Die Mitglieder der Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

Ein Service von websozis.info