Die Karten werden neu gemischt - Auftakt der Sinziger Skatmeisterschaften

Pressemitteilung

Das Warten hat ein Ende. Am 8. September ist ab 19:30 Uhr das neu gestaltete Sinziger Bootshaus wieder Schauplatz der ersten Runde der von den Sinziger Sozialdemokraten ausgerichteten Skatmeisterschaften. Gegen ein Startgeld von 10 € erleben die Teilnehmer spannende Stunden bis die Geld- und Sachpreise des ersten Spieltags ausgespielt sind. Aber erst am achten Spieltag wird feststehen, wer den Meisterpokal nach Hause tragen wird. Das sind die Spieltage im Überblick:

08.09.     Sinzig Bootshaus, Rheinallee                

22.09.      Westum, Gaststätte Herges „Zur Post“

06.10.      Koisdorf, Dorfgemeinschaftshaus „Wendelinus“

20.10.      Westum, Gaststätte Herges „Zur Post“

03.11.      Bad Bodendorf, Winzergaststätte

17.11.      Koisdorf, Dorfgemeinschaftshaus „Wendelinus“      

01.12.      Bad Bodendorf, Winzergaststätte

15.12.     Sinzig, Bootshaus, Rheinallee                 

Marga Drenk und ihr Organisationsteam freuen sich auf das Wiedersehen mit den Skatfreunden und heißen natürlich auch neue Gesichter herzlich willkommen.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.02.2018, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr Parteiöffentliche Veranstaltung: der SPD Ortsverein besucht die Agentur für Arbeit in Bad Neuenahr
Die Mitglieder der Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

05.03.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Sinzig

08.03.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Parteiöffentliche Veranstaltung: der SPD Ortsverein besucht das Haus der offenen Tür (HoT) Sinzig
Die Mitglieder der Ortsvereine Bad Bodendorf und Sinzig sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

Ein Service von websozis.info