Besuch im Ortsteil Franken!

Kommunales

Foto: privat

Sozialdemokraten besuchten den Sinziger Ortsteil Franken

Besser hätte der Zeitpunkt für den traditionellen kommunalpolitischen Spaziergang der Sinziger Sozialdemokraten nicht sein können. Bei schönem Herbstwetter und vor den anstehenden städtischen Haushaltsberatungen fand „Kommunalpoltik zum anfassen“ in Sinzig-Franken statt. SPD-Fraktionsvorsitzender Ingo Terschanski begrüßte die erschienenen Mandatsträger und Vorstandsmitglieder der SPD-Ortsvereine Sinzig und Bad Bodendorf, sowie interessierte Gäste und die Ortsvorsteherin Helga Schmitt-Federkeil, die im Anschluss durch den Ort führte.

Einige Projekte wurden angesteuert, die zur Zeit wegen ihres bautechnischen Zustandes saniert werden. Darüber hinaus kam man auf Maßnahmen zu sprechen, die seit vielen Jahren anstehen, aber aufgrund des nicht unerheblichen Investitionsbedarfs und der finanziellen Situation der Stadt Sinzig bisher nicht umgesetzt werden konnten. Gleich zu Beginn des Rundgangs stand somit der Erweiterungsbau und die Sanierung „Gemeinschaftshauses“ auf dem Programm. Nach der Besichtigung des Umfeldes und der Innenräume war man sich einig, dass aufgrund der schlechten Haushaltssituation die Messlatte für eine Realisierung der Baumaßnahme noch sehr hoch liege. Weiter ging es zum Baugebiet „Im Seiffen“, wo man die Ansiedlungsproblematik erörterte. Das St. Sebastianus Schützenhaus war das nächste Ziel der Begehung. Man konnte sich vom Einsatz der städtischen Fördermittel und der dringend notwendigen Sanierung sowie von dem Baufortschritt ein Bild machen. Es gibt noch viel zu tun und die Eigenleistung mit dem Engagement der Vereinsmitglieder ist sicherlich anerkennenswert. Beim Ortsgang durch die Straßen fielen die starken Asphaltschäden auf, insbesondere in der Frankenstraße besteht dringender Handlungsbedarf. Nächste Station bildete der Kindergarten „Zwergentreff“. Die Teilnehmer erfuhren, dass der Kindergarten einen großen Zuspruch erfährt und auf kurz oder lang Raumnot entstehen könnte. Ferner informierte man sich über die geplante Änderung des KiTa-Eingangsbereichs. Auf dem Nachbargrundstück soll nun der lang ersehnte Bolzplatz entstehen. Begrüßt wird von den SPD-Mandatsträgern, dass der Bebauungsplan nun im Stadtrat verabschiedet wird und die erforderlichen Haushaltsmittel bereitgestellt werden. Einen weiteren Zuschuss könnte es auch für den SV Franken geben. Die Sanierung des Sportplatzgebäudes wird in Eigenleistung durchgeführt. Allerdings muss eine konkrete Planung, zeitlicher Ablauf- und Kostenplan auf den Tisch. Zum Abschluss wurde dann die Neugestaltung des Dorfplatzes in Augenschein genommen. Mit Bürgerengagement ist hier ein Kleinod entstanden. Die weitere Ausgestaltung wird ebenfalls mit einem freiwilligen städtischen Zuschuss im Jahr 2014 gefördert, der seitens der SPD-Fraktion Zustimmung findet. Am Ende des Rundgangs ließen die Sozialdemokraten keinen Zweifel aufkommen, den schönen und beschaulichen Ort Franken weiterhin nach besten Kräften mit den gegebenen Möglichkeiten zu unterstützen.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.12.2017, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr Besuch des Weihnachtsmarktes Bad Hönningen mit den OV Bad Hönningen und Bad Breisig/Brohl-Lützing

04.12.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung des Vorstands und offener Mitgliederstammtisch (geplant)

09.12.2017 - 09.12.2017 Jahresabschluss der SPD OV Bad Bodendorf

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

23.11.2017 20:22 Cum/Cum-Geschäfte – Banken rechnen mit Steuernachzahlungen von 500 Millionen Euro
Die Banken rechnen mit 500 Millionen Euro Steuernachzahlungen im Zusammenhang mit rechtswidrigen Cum/Cum-Geschäften. Dies ist nur ein Bruchteil des entstandenen Steuerschadens. Sollte sich die Einschätzung der Banken bestätigen, muss konsequenter gegen diese Steuerumgehung vorgegangen werden. „Cum/Cum-Geschäfte, bei denen die Dividendenbesteuerung umgangen wurde, führten zu einem Steuerschaden in der Größenordnung eines zweistelligen Milliardenbetrags. Das Steuerschlupfloch wurde

23.11.2017 20:21 Impuls für den Kulturtourismus in ländlichen Räumen
Die Bundesregierung weitet das von der SPD-Bundestagsfraktion unterstützte Projekt „Die Destination als Bühne: Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ um eine sechste Modellregion aus und setzt damit neue Impulse für den Kulturtourismus im ländlichen Raum. „Deutschland verfügt über eine beeindruckende Kulturlandschaft. Seit Jahren boomt der Tourismus – vor allem in Großstädten. Ländlich geprägte Regionen haben

23.11.2017 20:20 SPD-Bundestagsfraktion unterstützt Initiative für das Forum Recht in Karlsruhe
Am 22.11.2017 hat der Initiativkreis Forum Recht Karlsruhe, vertreten durch den Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup und den früheren Richter am Bundesgerichtshof, Prof. Günter Hirsch, die vom Bund mit 200.000 Euro finanzierte Machbarkeitsstudie zur Einrichtung des Forum Recht in Karlsruhe an Bundestagsabgeordnete übergeben. Diese Studie ist ein bedeutender Schritt zur Realisierung dieses gesellschaftlich wichtigen Projektes. „Das

Ein Service von websozis.info