Header-Bild

Bundestagsabgeordnete


Andrea Nahles

Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales und Mitglied des Deutschen Bundestages

 

Literaturwissenschaftlerin (M.A.)

 

Politischer Werdegang:

  • 1998 bis 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1999 bis 2009 Mitglied des Kreistages Mayen-Koblenz
  • Seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 2007 bis 2009 Sprecherin für Arbeits- und Sozialpolitik der SPD-Bundestagsfraktion
  • 2008 bis 2013 Mitglied des Fraktionsvorstandes der SPD-Bundestagsfraktion
  • Seit Dezember 2013 Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Kontakt: Wahlkreisbüros:

Andernach: 

Bürgerbüro Andernach
Balduinstr. 1
56626 Andernach

Telefon: 02632/945 248
Mail: andrea.nahles.wk@bundestag.de

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Fr: 10 bis 12 Uhr

Bad Neuenahr-Ahrweiler:

Bürgerbüro Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kreuzstraße 14
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641/9114466
Mail: andrea.nahles.wk03@bundestag.de

Öffnungszeiten:
Di und Do: 10 bis 12 Uhr

Mayen:

Bürgerbüro Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kreuzstraße 14
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641/9114466
Mail: andrea.nahles.wk02@bundestag.de

Öffnungszeiten:
Di und Do: 10 bis 12 Uhr

Berliner Büro:

MdB Andrea Nahles
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030/22778500
Mail: andrea.nahles@bundestag.de

 

oder unter

www.andrea-nahles.de

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.12.2017, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr Besuch des Weihnachtsmarktes Bad Hönningen mit den OV Bad Hönningen und Bad Breisig/Brohl-Lützing

04.12.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Sitzung des Vorstands und offener Mitgliederstammtisch (geplant)

09.12.2017 - 09.12.2017 Jahresabschluss der SPD OV Bad Bodendorf

Alle Termine

 

Jetzt Mitglied werden

 

Aktuelle Artikel

 

SPD News

23.11.2017 20:22 Cum/Cum-Geschäfte – Banken rechnen mit Steuernachzahlungen von 500 Millionen Euro
Die Banken rechnen mit 500 Millionen Euro Steuernachzahlungen im Zusammenhang mit rechtswidrigen Cum/Cum-Geschäften. Dies ist nur ein Bruchteil des entstandenen Steuerschadens. Sollte sich die Einschätzung der Banken bestätigen, muss konsequenter gegen diese Steuerumgehung vorgegangen werden. „Cum/Cum-Geschäfte, bei denen die Dividendenbesteuerung umgangen wurde, führten zu einem Steuerschaden in der Größenordnung eines zweistelligen Milliardenbetrags. Das Steuerschlupfloch wurde

23.11.2017 20:21 Impuls für den Kulturtourismus in ländlichen Räumen
Die Bundesregierung weitet das von der SPD-Bundestagsfraktion unterstützte Projekt „Die Destination als Bühne: Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ um eine sechste Modellregion aus und setzt damit neue Impulse für den Kulturtourismus im ländlichen Raum. „Deutschland verfügt über eine beeindruckende Kulturlandschaft. Seit Jahren boomt der Tourismus – vor allem in Großstädten. Ländlich geprägte Regionen haben

23.11.2017 20:20 SPD-Bundestagsfraktion unterstützt Initiative für das Forum Recht in Karlsruhe
Am 22.11.2017 hat der Initiativkreis Forum Recht Karlsruhe, vertreten durch den Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup und den früheren Richter am Bundesgerichtshof, Prof. Günter Hirsch, die vom Bund mit 200.000 Euro finanzierte Machbarkeitsstudie zur Einrichtung des Forum Recht in Karlsruhe an Bundestagsabgeordnete übergeben. Diese Studie ist ein bedeutender Schritt zur Realisierung dieses gesellschaftlich wichtigen Projektes. „Das

Ein Service von websozis.info